Das Foucaultsches Pendel

Versuchsaufbau:
Für den Versuchsaufbau benötigt man:

Versuchsdurchführung:
Man muss zunächst das Pendel vorsichtig anstoßen und in einer Ebene schwingen lassen. Dann drückt man einen roten Knopf, der den Motor fü die Drehscheibe einschaltet.

Beobachtung:
Ich kann Beobachten, dass das Pendel von der Drehung der Scheibe nicht beeinflusst wird.

Erklärung:
Mit diesem Versuch kann man beweisen, dass die Erde sich dreht. Wenn man nälich ein schweres Pendel lange pendeln lässt, dreht sich die Erde unter ihm weg und das Pendel scheint sich im Raum zu drehen.

Anwendungen:
Dieses Ergebnis spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle. Wir können dadurch erkennen, dass die Erde sich dreht. Auch die Winde auf der Erde hängen damit zusammen.

Zurück zur Übersicht

Wolf-G. Blümich, , 21.01.2000