Space Force
Ein Geschicklichkeitsspiel

Aufgabe:
Versuche die Eisenkugel so weit wie möglich rollen zu lassen.

Aufbau:
Auf dem Tisch liegt ein Brett mit Löchern, die jeweils mit Planetennamen und Punktzahlen beschriftet sind. Darüber sind zwei Metallstäbe, die man auseinander- und zusammenziehen kann. Die Metallstäbe haben eine leichte Hebung zum Ziel. Darauf liegt eine Eisenkugel.

Durchführung:
Man zieht die Metallstangen so auseinander, dass die Kugel rollt, aber nicht herunterfällt! Hört sie auf zu rollen, muss man die Stangen weiter auseinanderziehen. Wenn die Kugel doch herunter fällt, fällt sie in ein bestimmtes Loch. Unter dem Loch stehen Punkte. Die niedrigste Punktzahl liegt bei 250 und die höchste bei 5000. Also: Je weiter die Kugel rollt, um so höher ist die Punktzahl.

Beobachtung:
Je weiter man die Stangen auseinander zieht, um so schneller rollt die Kugel. Zieht man sie zu weit auseinander, fällt sie herunter.

Auswertung:
Dieses Phänomen hängt mit der Erdanziehungskraft zusammen. Zieht man die Stangen auseinander, kann die Kugel ein kleines Stückchen herunter rollen. Es sieht so aus, als ob sie bergauf rollt. Zieht man sie wieder zusammen, wird sie gestoppt, da sie ja nicht wirklich hoch rollt.

Wo spielt das im Leben eine Rolle?
Ich denke, als Geduldsspiel ist das schon ganz interessant.

Zurück zur Übersicht

Wolf-G. Blümich, , 28.10.1999