Der schnelle Kreisel

Versuchsaufbau:
Man braucht:

Versuchsdurchführung:
Man kann bei diesem Versuch untersuchen, ob sich der größere Kreisel oder der kleinere Kreisel länger dreht.

Beobachtung:
Ich habe die verschiedenen Zeiten der beiden Kreisel gemessen. Weil ich mehr Ergebnisse haben wollte, habe ich dreimal die Zeiten mit der Stoppuhr gemessen.

Das sind meine Ergebnisse:

Kleiner KreiselGroßer Kreisel
15s29s
21s22s
17s24s

Erklärung:
Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass sich der dickere Kreisel länger dreht als der dünnere Kreisel.

Anwendungen:
Einer der Studenten in der FU erzählte mir, dass es in Norwegen ein Fahrrad gibt, das vor etwa einem halben Jahr erfunden wurde, das mit der Energie des Kreisels fahren und auch bremsen kann. Allerdings ist dieses seltene Fahrzeug wohl ein Einzelstück.

Zurück zur Übersicht

Wolf-G. Blümich, , 21.1.2000