Quiz der Religionen

Seit vier Jahren nimmt unsere Schule im Rahmen der Interkulturellen Woche am Quiz der Religionen teil. In diesem Jahr stand diese Woche unter dem Motto „Weißt Du, was ich glaube?“

Nach einem recht komplizierten Bemühen um teilnehmende Schülerinnen oder Schüler aus den Reihen unserer Schule, fanden sich letztendlich doch drei, welche unsere Schule vertraten. Laura Rybak, Peter Jung und Karl Duda erklärten sich bereit mitzumachen und fanden sich am Montag, den 17.09.2018 um 16.30 Uhr in der Aula der Evangelischen Schule Frohnau ein, um sich mit den Gruppen des Moses Mendelssohn Gymnasiums, des Thomas Mann Gymnasiums unserer Schule und der gastgebenden Evangelischen Schule Frohnau zu messen.

Leider waren in unserer Gruppe nur drei Personen, alle anderen Schulen stellten gemischte Gruppen mit 6 und zusätzlichen Auswechselkandidaten.

So ist es um so erstaunlicher, dass unsere Schüler immer gut mithalten konnten, zeitweilig sogar in Führung lagen und am Ende mit einer Differenz von nur 7 Punkten zum Ersten sich geschlagen geben mussten. Rechnet man das prozentual auf die doppelte Personenzahl der anderen Gruppen um, so ist eindeutig zu erkennen, wie gut unsere Gruppe abgeschnitten hat. Nicht, dass wir nicht verlieren können, aber es war wirklich anerkennenswert, wie gut sich Laura, Peter und Karl verkauft haben. Zumal es für diverse richtige Antworten, auf teilweise recht schwierige Fragen auch entsprechend hohe Bewertungen, bis zu 4 Punkten gab, oder manche Fragen mit Teilantworten zu beantworten waren, die dann entsprechend mit mehr oder weniger Punkten belohnt wurden.

Als Sieger ging die Thomas Mann Schule hervor, was insofern ein Novum war, da die letzten Jahre immer das Moses Mendelssohn Gymnasium den Siegpreis erhielt. Sie „erquizten“  49 Punkte. Zweiter wurde das jüdische Gymnasium mit 47 Punkten, dritter die Evangelische Schule Frohnau mit 45  und als vierte unsere Gruppe mit 42 Punkten.

Danke an Laura, Peter und Karl!

 Danke an Frau Jung, die als einzige Zuschauerin mit dabei war und Einiges an Vorbereitung der Schüler zum Wissen beigetragen hat.

Danke auch an das Vorbereitungsteam der Interkulturellen Woche und an die Gastgeber der Evangelischen Schule. Danke für die nette Atmosphäre und die musikalischen Beiträge, sowie an das leckere koschere Essen in der Pause.

Auffällig bei diesem Quiz ist immer die seit Jahren nette Atmosphäre, die diese Veranstaltung prägt. So war das eine gute Gelegenheit, im ökumenischen Rahmen Teil dieser Woche gewesen zu sein und als Beispiel für Interkulturelle Verständigung beigetragen zu haben.

Klaus von Poblotzki