Berlin feiert für Assam

Berlin feiert für Assam – Indienfeier in der Salvatorschule

Bei strahlend schönem Wetter, guter Live-Musik und fantastischem Essen fand der diesjährige Indien-Tag der Katholischen Schule Salvator am Abend seinen krönenden Abschluss.

Die Salvator-Oberschule unterhält seit Oktober 2011 eine Partnerschaft nach Nordostindien.

In verschiedenen Projekten werden Kinder und Jugendliche unterstützt, die zu den Ärmsten der Armen gehören. Teil dieser Partnerschaft ist auch der regelmäßige Austausch und gegenseitige Besuch: So werden in diesem Herbst unter anderem zwei Salvatorschülerinnen aus Berlin mit Lehrern zu unserer Partnerschule nach Assam fahren und dort bei indischen Familien wohnen. Im Mai vergangenen Jahres waren bereits indische Lehrer und Lehrerinnen, Schülerinnen und Schüler zu Besuch in Berlin.

Einmal im Jahr widmen die Schule einen ganzen Tag dieser besonderen Partnerschaft. In diesem Jahr engagierte sich die gesamte Schulgemeinschaft in unterschiedlichen Projekten für diese interkulturelle Kooperation: Die Schülerinnen und Schüler hatten den Vormittag wahlweise mit einem Sponsorenlauf, einem gesponserten Arbeitseinsatz oder Projekten zum Thema Indien verbracht. Ein anderer Teil stand den ganzen Vormittag in der Küche, um einen kulinarischen Beitrag zum Buffet des Abends zu leisten.

Am frühen Abend trafen sich schließlich Schüler, Eltern, Lehrer und Sponsoren, um den Tag mit einem Fest ausklingen zu lassen. Im abendlichem Sonnenschein gab es bei großem Andrang in der Mensa gegen eine freiwillige Spende ein Buffet mit reichhaltiger Auswahl an indischen Köstlichkeiten, dazu ein buntes Musikprogramm von schuleigenen Schülerbands, Bigband und Streicherensemble.

So war es ein rundum gelungener Tag, als dessen nicht unwesentliches Ergebnis festgehalten werden kann, dass mit den bis jetzt eingenommenen Spendengeldern wieder 50 armen indischen Kindern der Schulbesuch für ein Jahr auf unserer drei Partnerschulen in Assam und Meghalaya, ermöglicht werden kann.

Einen herzlichen Dank an alle, die sich für diesen Tag engagiert haben!