Amateurfunk-AG
DLØKSS
Katholische Schule Salvator
Fachbereich Physik, Wolf-G. Blümich, DL7PF
Fürst-Bismarck-Straße 8-10, 13469 Berlin-Waidmannslust
http://www.dl0kss.de.vu


Berichte
2004
2005
2006
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember


Juni 2005

14.06.2005: Grillen bei DL7PF

Beim Aufbau der Tische, Bänke und des Zeltes im Garten war alles noch ganz trocken, aber das Gewitter kündigte sich schon durch dunkle Wolken an. Als dann gegen 18.00 Uhr alle eintrafen, traf auch der Regen mit ein. Immer wieder gab es kräftige Schauern und Donnergerolle. Aber das tat der guten Stimmung unter der Zeltplane und dem Sonnenschirm, der nun Regenschirm war, keinen Abbruch. Am Grill versorgte Sascha, DH6TJ, mit viel Ausdauer alle mit Würstchen und Fleisch, Salate, Brot und Nachspeisen waren auch da - danke!

Trotzdem wünschen wir uns im nächsten Jahr für dieses Treffen besseres Wetter.

Nun ist erst einmal Pause bis zum 13.08.2005. Dann werden wir weiter an den Antennen von DLØKSS bauen.



08.06.2005: DLØKSS Antennen, Teil 2

Heute hat Bodo, DL7BJK, mit Hilfe von Klaus und Johannes, DO7JCR, den Mauerdurchbruch für die Kabeldurchführung an der Fensterlaibung im Physikraum fertiggestellt.

07.06.2005: DLØKSS Antennen, Teil 1

Der erste Schritt für den Aufbau der Antenne für DLØKSS wurde heute getan. Peter, DL7BD, hatte das Material besorgt und Sascha, DH6TJ, kletterte ind die 20m hohe Fichte vor der Schule, um möglichst weit oben die Aufhängung für die KW-Antenne anzubringen, während Peter und Thomas, DH7TNO, auf dem Dach rumturnten, um dort das andere Ende des Seils in Empfang zu nehmen. Demnächst muss dann die Aufhängung auf der anderen Seite gebaut werden.

Eine andere Gruppe versuchte sich an einer kleinen Fuchjagd. Einige versteckten sich im Fließtal mit einem 2m-Gerät als Fuchs, während mehrere Jäger mit den selbstgebauten 2m-Peilern unterwegs waren und den Fuchs zu suchen. Doch irgendwie funktionierte das alles nicht so richtig. Die Jäger konnten den Fuchs nicht richtig hören und liefen völlig falsch. Wir müssen also mit noch kleineren Jagdübungen beginnen.






Da
oben
irgendwo
müsste
Sascha,
DH6TJ,
sein
und das
Seil für
die
Antenne
anbauen.



, 28.06.2005